Connecting Europe and Asia since 2007

Far East Land Bridge

Einen kurzen Überblick über die Unternehmensstruktur und die wichtigsten Zahlen und Fakten.

RZD Holding (Russia)

100%


RZD Logistics (Russia)

75.52%


Various Shareholders

24.48%



FELB

(Cyprus)


FELB Austria GmbH

100%


FELB China

100%

Unsere Geschichte

Wir sind der Höhepunkt eines siebenjährigen Projekts zur Einrichtung einer Eisenbahnstrecke für Container zwischen Asien und Europa auf der Grundlage der Transsibirischen Eisenbahn. Wir haben mehrere Jahre gearbeitet und verhandelt, um die notwendigen Vereinbarungen zu treffen und die Logistik und Sicherheit einzurichten, um dies als praktikable und schnellere Alternative zur bestehenden Seeroute zu gewährleisten.

Unsere besondere Vereinbarung mit unserem ersten russischen Partner TransContainer ermöglichte es uns, 2007 mit den ersten Pilotlieferungen zu beginnen. Im Laufe der Jahre wurden wir Eigentümer von mehr als 7.000 Containern und erhöhten die Häufigkeit von Zugabfahrten von 1 pro Woche auf 6 pro Woche. Infolgedessen wurden auch zwei spezielle Zugbetriebszentren - Block-Train-Zentren (BTC) - eingerichtet, eines in Asien und eines in Europa. Über 100 Mitarbeiter sorgen für einen effizienten Betrieb und Verkauf des Dienstes. Wir als internationale Organisation verwalten mehrere Büros in China und Russland - strategisch günstig entlang der gesamten Strecke gelegen - und vervollständigen das System rund um die Eisenbahnverbindung.

0+

Millionen USD Umsatz (2020)

0+

TEU Volumen (2020)

0+

Mitarbeiter und Agenten

Entwicklung

2007 - 2008

Projekt Start-/Testphase.

2008

Regelmäßiger Verkehr.

2010

Wöchentliche Abfahrten in Richtung Osten und Westen.

2011

Produkterweiterung zum Import/Export von GUS.

2012

Mehrfachabfahrten in beide Richtungen und Entwicklung neuer Routen.

2013

Entwicklung des ersten Schnellzuges in westlicher Richtung (14 Tage Transitzeit).

2014

Beginn der LCL-Dienste und Entwicklung der ersten Schnellzugcontainerbewegung in Richtung Osten: EB/WB 30.000 TEU (ausgeglichen).

2015

Erhöhte Frequenz des Suzhou Blockzuges ab dem ersten Quartal & wöchentlicher Regelservice - ex Changsha. Start des neuen Shenyang Pilotzugs im November.

2016

Neue LCL-Serviceroute von Hamburg nach Suzhou und Expansion nach Italien.

2017

Implementierung eines neuen LCL-Dienstes von Asien nach Europa (z.B. Service von Suzhou nach Mailand).

2018

EB >> Duisburg - Suzhou Geschwindigkeitsfahrt mit einer Transitzeit von 16-18 Tagen.

Unser Business Model

Wir bieten eine Alternative zur Seefracht und Luftfracht zwischen China, Südkorea und Europa in beide Richtungen. Unser einzigartiges Transportprodukt besteht aus einem Tür-zu-Tür-Service einschließlich der Bereitstellung von Containern. Namhafte Unternehmen wie BMW, Audi, Volkswagen, Samsung und LG setzen dieses Transportprodukt kontinuierlich ein. Potenzielle Kunden können ihre aktuelle Logistik-Lieferkette problemlos an die Eisenbahnlösung anpassen und sich von echten Einsparungen überzeugen.

In Bezug auf die Vorteile einer schnellen Transitzeit, die sich gegenüber der Seefracht halbiert, ist ein erheblicher Cashflow-Vorteil, mehr Komfort und Flexibilität für die Ladungseigner (kurzfristige Kapitalbindung / geringere Zinszahlungen) gewährleistet. Darüber hinaus wird die Markteinführungszeit erheblich verkürzt. Unser Service richtet sich daher insbesondere an Kunden mit hochwertigen Waren oder dringenden Sendungen, die sich in Gebieten befinden, die leicht mit der Schiene verbunden werden können, da Staus in und um chinesische / europäische Häfen vermieden werden und eine direkte und schnelle Verbindung von Tür zu Tür möglich ist.

Die Abfahrten werden fast täglich durchgeführt, können jedoch an die Bedürfnisse des Kunden angepasst werden, wenn Blockzugvolumina bereitgestellt werden. Pro Container ist ein Bruttogewicht von bis zu 30 Tonnen zulässig. Die häufigsten Frachtgruppen reichen von Rohstoffen, Textilien bis hin zu Autoteilen, Sonnenkollektoren und allen Arten von High-Tech-Geräten. Darüber hinaus beinhaltet unser Geschäftsmodell die Philosophie des Umweltschutzes, da es immer wichtiger wird, die Richtlinien der grünen Logistik einzuhalten.

Unser Team

Unser Team besteht aus den Besten, sodass wir für jedes Problem die passende Lösung garantieren können.

Europa

Chief Executive Officer

Mag. Liliana Krutonog

Managing Director

Yulia Kosolapova

Head of Finance

Isabella Babacsayv

T: +43 1 890 63 39 21
F: +43 1 890 63 39 63
M: +43 664 1047555
E: ibabacsayv@felb.world

Head of Operations

Gregor Jojic

T: +43 1 890 63 39 19
F: +43 1 890 63 39 63
M: +43 664 35 25 195
E: gjojic@felb.world

Deputy Head of Sales

Skndim Limani

T: +43 1 890 63 39 64
F: +43 1 890 63 39 63
M: +43 676 920 31 00
E: slimani@felb.world

Asset Management

Dimitri Savytskyy

T: +43 1 890 63 39 36
F: +43 1 890 63 39 63
M: +43 676 920 68 69
E: dsavytskyy@felb.world

Asien

Managing Director China

Alvin Wang

M: +86 15821345997
E: aw@felb.world

North China, Sales

Wendy Liu

South China, Sales

Judy Zhu

Container management

Andrew Wang

West Bound, Operation

Melody Chen

East Bound, Operation

Lydia Li

Border Operation

Yulia Kokutenko

Overseas Carriage, Operations

Hazel Zhang