Borderless Solutions. Thinking Ahead.

Far East Land Bridge

Einen kurzen Überblick über die Unternehmensstruktur und die wichtigsten Zahlen und Fakten.

RZD Holding (Russia)

100%


RZD Logistics (Russia)

75.52%


Various Shareholders

24.48%



FELB

(Cyprus)


FELB Austria GmbH

100%


FELB China

100%

Unsere Geschichte

FELB ist das Resultat eines langjährigen Projektes zur Einrichtung einer Eisenbahnstrecke für Container-Logistiklösungen zwischen Asien und Europa, auf der Grundlage der Transsibirischen Eisenbahn. Jahrelange Verhandlungen waren dabei nötig, um die erforderlichen Vereinbarungen zu treffen und die Logistik und Sicherheit einzurichten, um dieses Service, als praktikable und schnellere Alternative zur bestehenden Seeroute zu gewährleisten.

2007 gelang es uns, die ersten Pilotlieferungen zu starten. Im Laufe der Jahre wurden wir Eigentümer von mehr als 7.000 Containern und erhöhten die Häufigkeit von Zugabfahrten von einer auf sechs pro Woche. Infolgedessen wurden auch zwei spezielle Zugbetriebszentren - Block-Train-Zentren (BTC) - eingerichtet, eines in Asien (Shanghai) und eines in Europa (Wien).

Heute sorgen über 100 Mitarbeiter in Wien und Shanghai sowie den Außendienststellen in Hamburg und Mailand für effizientes Service und lösungsorientierte Beratung.

0+

Sprachen

0+

TEU Volumen (2021)

0+

Mitarbeiter und Agenten

Entwicklung

2007 - 2008

Projekt Start-/Testphase.

2008

Regelmäßiger Verkehr.

2010

Wöchentliche Abfahrten in Richtung Osten und Westen.

2011

Produkterweiterung zum Import/Export von GUS.

2012

Mehrfachabfahrten in beide Richtungen (Eastbound & Westbound) und Entwicklung neuer Routen.

2013

Entwicklung des ersten Schnellzuges in westlicher Richtung (14 Tage Transitzeit).

2014

Beginn der LCL-Dienste und Entwicklung der ersten Schnellzugcontainerbewegung in Richtung Osten: EB/WB 30.000 TEU (ausgeglichen).

2015

Erhöhte Frequenz des Suzhou Blockzuges ab dem ersten Quartal & wöchentlicher Regelservice - ex Changsha. Start des neuen Shenyang Pilotzugs im November.

2016

Neue LCL-Serviceroute von Hamburg nach Suzhou und Expansion nach Italien.

2017

Implementierung eines neuen LCL-Dienstes von Asien nach Europa (z.B. Service von Suzhou nach Mailand).

2018

EB) Duisburg - Suzhou Geschwindigkeitsfahrt mit einer Transitzeit von 16-18 Tagen.

2019

Entwicklung neuer Routen via Dostyk.

2020

Einführung neuer Strecken (u.a. Paris, Brünn, Enns, Schweden) und Vertrag mit Terminal Neuss.

2021

Change Prozess - ISO 9001:2015, Neue Services und Terminals u.a. Frankfurt, Kaliningrad und St. Petersburg.

Unser Business Model

Wir bieten eine Alternative zur Seefracht und Luftfracht zwischen China, Südkorea und Europa in beide Richtungen. Unser einzigartiges Transportprodukt besteht aus einem Tür-zu-Tür-Service einschließlich der Bereitstellung von Containern. Namhafte Unternehmen u.a. aus den Bereichen Automotive, Rohstoff Industrie, Chemie und Technik setzen dieses Transportprodukt kontinuierlich ein. Potenzielle Kunden können ihre aktuelle Logistik-Lieferkette problemlos an die Eisenbahnlösung anpassen und sich von echten Einsparungen überzeugen.

In Bezug auf die Vorteile einer schnellen Transitzeit, die sich gegenüber der Seefracht halbiert, ist ein erheblicher Cashflow-Vorteil, mehr Komfort und Flexibilität für die Ladungseigner (kurzfristige Kapitalbindung / geringere Zinszahlungen) gewährleistet. Darüber hinaus wird die Markteinführungszeit erheblich verkürzt. Unser Service richtet sich daher insbesondere an Kunden mit hochwertigen Waren oder dringenden Sendungen, die sich in Gebieten befinden, die leicht mit der Schiene verbunden werden können, da Staus in und um chinesische / europäische Häfen vermieden werden und eine direkte und schnelle Verbindung von Tür zu Tür möglich ist.

Die Abfahrten werden fast täglich durchgeführt, können jedoch an die Bedürfnisse des Kunden angepasst werden, wenn Blockzugvolumina bereitgestellt werden. Pro Container ist ein Bruttogewicht von bis zu 30 Tonnen zulässig. Die häufigsten Frachtgruppen reichen von Rohstoffen, Textilien bis hin zu Autoteilen, Sonnenkollektoren und allen Arten von High-Tech-Geräten. Darüber hinaus beinhaltet unser Geschäftsmodell die Philosophie des Umweltschutzes, da es immer wichtiger wird, die Richtlinien der grünen Logistik einzuhalten.

Unser Team

Unser internationales, gut vernetztes Team ist für jede Herausforderung gerüstet um Ihnen die auf Ihre Bedürfnisse angepasste Lösung zu bieten.

Europa

Interim CEO

Konstantin Teterin

Alexander Redkin
COO

Alexander Redkin

Ruslan Marakhovskii
CFO

Ruslan Marakhovskii

Assistant to CEO

Swetlana Hussmann

E: shussmann@felb.world

Head of Departments & HR

Head of Finance

Isabella Babacsayv

E: ibabacsayv@felb.world

HR Business Partner

Alla Spieldiener

E: aspieldiener@felb.world

Head of Marketing & Communication

Stephanie Thürr

E: sthuerr@felb.world

Head of IT

Sebastian Benthe

E: sbenthe@felb.world

Area Manager Europe

Commercial Director Germany

Carsten Pottharst

E: cpottharst@felb.world

Italy Area Manager

Maurizio Rinaldi

E: mrinaldi@felb.world

Asien

CEO FELB Shanghai

Markus Fischer

Head of Operations

Frankie Gao

E: fgao@felb.world

Head of Sales

William Shi

E: wshi@felb.world

Sales & Marketing Manager

Keith Chen

E: kchen@felb.world

Finance Manager

Grace Xin

E: gxin@felb.world

Director HR/Admin/Legal

Haylie Gu

E: hgu@felb.world